Sonntag, 17. Juli 2016

Rezension zu „Märchenhaft erlöst“ von Maya Shepherd


Quelle: BoD



Infos zum Buch:

Titel: Märchenhaft erlöst
Autor: Maya Shepherd
Verlag:  Books on Demand
Erschienen am: 29. Oktober 2015
Taschenbuch, 344 Seiten
ISBN: 978-3738659924
Preis: 11,99 Euro
EBook: 3,99 Euro
Link zur Bestellung: Books on Demand, Amazon







 Kurzbeschreibung:

„Die Augen sind der Spiegel der Seele und doch machen sie uns blind für die Wahrheit.“

„Eine schwarze Wolke zieht über das Land, die überall wo sie vorüberkommt Zerstörung und Tod hinterlässt. Selbst vor dem Schloss von Chóraleio macht sie keinen Halt und trägt es mit sich ins Nirgendwo.
Heera und den anderen erwählten Mädchen gelingt die Flucht. Das Schicksal von Prinz Lean und des gesamten Königreichs liegt nun in ihren Händen. Sie müssen sich erneut auf eine gefährliche Reise ins Ungewisse begeben. Dabei lernen sie schnell, dass ihren Augen nicht zu trauen ist.“


Meine Meinung:

In der Fortsetzung der „Märchenhaft“-Reihe werden die Feierlichkeiten zur Ankunft der Prinzessinnen von einer gefährlichen Wolke überschattet. Die Wolke kommt von der schwarzen Hexe und lässt ganze Schlösser mit samt ihrer Bewohner verschwinden und ganze Länder verdorren. Nun liegt es an den Erwählten, die Königreiche zu retten und sie machen sich auf eine gefährliche Reise.

Im Buch wurden wieder viele Anlehnungen an bekannte Märchen verarbeitet. Diese sind auch hinten im Buch aufgelistet. Wer  Märchen mag ist hier genau richtig. Der einzige Nachteil ist, dass die Handlungen dadurch teilweise sehr vorausschaubar sind. Dadurch geht wiederum ein Teil der Spannung verloren.

Der Schreibstil ist klassisch erzählerisch, wie es für Märchen typisch ist. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen. Was mir sehr gut gefallen hat, sind die Sprüche am Anfang eines jeden Kapitels.

Wir lernen mit den Prinzessinnen wieder neue sympathische Charaktere kennen. Zwei der älteren Charaktere machen auch eine Entwicklung zum Positiven durch. Das ist in erster Linie Heeras Schwester Medea, die im ersten Teil extrem eifersüchtig war und dann auch die zickige Daphne. Die gemeinsame Reise und die schwierigen Aufgaben, die zu erfüllen sind, sorgen für viele Veränderungen zwischen den Protagonisten. Welche das sind, müsst ihr aber selber herausfinden.


Cover:

Das Cover ist ähnlich verspielt und märchenhaft, wie das des ersten Bandes und fügt sich somit wunderbar der Reihe ein. Der Blick des Mädchens wirkt traurig, was gut zum Inhalt passt, denn die Erwählten und ihre Freunde haben es in diesem Band absolut nicht leicht.


Fazit:

Ein zauberhaftes Buch für jeden Märchenfan.


Ich gebe dem Buch insgesamt 4 von 5 Möpsen.


In der Reihe erschienen sind:

Band 2: Märchenhaft erlöst
Band 3: Märchenhaft erblüht


Ich danke Books on Demand für das Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen