Sonntag, 25. September 2016

Rezension zu „Die Legenden von Karinth“ von C.M. Spoerri

Quelle: Sternensand Verlag



Infos zum Buch:

Titel: Die Legenden von Karinth
Autor: C.M. Spoerri
Verlag:  Sternensand Verlag
Erschienen am: 25. September 2016
Seitenanzahl:  448 (Hardcover: 488
ISBN:  978-3-906829-20-3
Taschenbuch: 12,95 Euro
Hardcover: 18,95 Euro
EBook: 6,99 Euro
Link zur Bestellung: Sternensand Verlag, Amazon






Kurzbeschreibung:

 „»Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den der Magierin Edana kreuzt, stellt der Elf fest, dass die Suche nach seiner Prinzessin doch nicht so einfach wird wie anfangs vermutet. In Edana steckt mehr, als sie ihm zunächst weismachen will, und womöglich könnte ihr Geheimnis Maryo sogar helfen, denn seine Reise verschlägt ihn auf einen unbekannten Kontinent: Karinth.“


Meine Meinung:

Die Elfenprinzessin Amyéna ist verschwunden. Sie ist aus Altra geflüchtet. Die Zwänge haben sie sehr eingeengt, aber ihr frisch gebackener Ehemann hat letztendlich den Ausschlag dafür gegeben. Auch wenn dieser ein absolut unangenehmer Trottel ist und man da absolut mit Amyéna mitfühlen kann, hat Amyéna noch ein weiteres Geheimnis, warum ihr Weg sie ausgerechnet nach Karinth führt.

Maryo Vadorís ist  der Leibwächter von Amyéna und wird von der Königin beauftragt diese zurückzubringen. Einige von Euch kennen ihn vielleicht schon als den großen Elfenkapitän aus „Die Greifen-Saga“. Dort hatte er jedoch nur eine kleine Nebenrolle und bekommt nun hier seine eigene Geschichte. Wir lernen ihn kennen, als er noch kein Kapitän war. Man braucht weder „Die Greifen-Saga“ noch die „Alia“-Reihe gelesen haben. Wer diese aber kennt, wird sich freuen, den charismatischen, charmanten und feurigen Maryo endlich näher kennen zu lernen.

Wir dürfen nicht nur erleben, wie Maryo seine Verführungskünste zum Besten gibt, sondern auch, wie er und Amyéna sich auf ein gefährliches Abenteuer begeben. Denn obwohl der hundertjährige Krieg zwischen Menschen und Elben zu Ende ist, ist der Friede noch nicht überall eingekehrt. Es gibt immer noch gefährliche Kämpfe zu bestehen und die menschlichen Magier haben ihre ganz eigenen Pläne. Um Amyéna zu finden, muss Maryo sich ausgerechnet unter das Kommando der menschlichen Kapitänin Edana geben, was ihm sichtlich schwer fällt. Aber genau das führt zu sehr unterhaltsamen Spannungen und vielen prickelnden Situationen.

Die Charaktere sind C.M. Spoerri einfach toll gelungen. Egal wie verschiedenen sie sind, man kann sich in jeden hineinversetzen und sie verstehen, auch wenn sie unterschiedliche Ansichten vertreten. Ich konnte jeden sofort ins Herz schließen, außer natürlich Amyénas nervigen Ehemann und den bösen Magier Xenos. Maryos Charme muss man einfach erliegen und Edana ist eine starke, tapfere Frau, die noch so einige Geheimnisse verbirgt. Wir lernen auch die Amazonenkriegerin Thesalis kennen, die alle Elfen hasst, da diese sie ihre Schwestern qualvoll gefoltert haben und nur sie dieses Martyrium überlebt hat. Wie diese Geschichten zusammenhängen erfahren wir nur stückchenweise und viele Fragen bleiben auch noch offen. Denn das Buch ist erst der Start einer Reihe.

Ich bin immer wieder erstaunt, mit welcher Leichtigkeit und Lockerheit C.M. Spoerri es schafft uns in ihre High-Fantasy-Welt abtauchen zu lassen. Es gibt nicht wie bei anderen Büchern  ellenlange Auflistungen aller Fakten. Alles was man zu den verschiedenen Wesen, der Politik, der Geographie und Geschichte wissen muss, wird wahnsinnig geschickt in die Handlung eingebaut, so dass man diese gar nicht bemerkt und nicht im Lesefluss gestört wird. Man kann von der ersten Seite an sofort in die Geschichte abtauchen und bleibt auch dort drin gefangen, bis es zu Ende ist.

Das Buch ist aus der Sicht von den vier Charakteren Maryo, Amyéna, Edana und Thesalis geschrieben. So  haben wir die Möglichkeit jeden Einzelnen mit einer unglaublichen Tiefe kennen zu lernen. Der gefühlvolle Schreibstil nimmt einen von der ersten bis zur letzten Seite absolut gefangen. Nicht zu vergessen ist aber auch die spannende Handlung und die gefährlichen Kämpfe, die die Protagonisten ebenfalls auszufechten haben. Es ist so flüssig, leicht und bildgewaltig beschrieben, dass man sich komplett in der Geschichte verliert. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter gehen wird und was passiert, wenn die Wege der Protagonisten sich kreuzen werden.

Lasst Euch auf keinen Fall dieses spannende und magische Abenteuer entgehen. Ich bin sehr begeistert.


Cover:

Das Cover ist wahnsinnig ausdrucksstark. Es hat mich sofort in den Bann gezogen. Auch der starke Charakter von Maryo kommt super rüber. Es sieht einfach klasse aus.


Fazit:

Ein Muss für jeden Fantasy-Fan. Ein spannendes und magisches Abenteuer mit starken und tiefgründigen Charakteren. Lasst Euch in die Welt von Altra und Karinth entführen.


Ich gebe dem Buch fantastische 5 von 5 Möpsen.



Ich danke dem Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar.


Kommentare:

  1. Huhuuuu, Yvi,

    vielen Dank für Deine schöne Rezi :D
    Ich finds immer toll zu lesen, das Du Möpse vergibst :D
    Find ich knuffig <3

    Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Yvonne. Es freut mich sehr, dass Dir meine Rezi und auch meine Möpse gefallen. Hihi. Ja, ich wollte unbedingt etwas persönliches in die Bewertung einfließen lassen und da musste unsere Mopsdame Luna für die Bewertungen herhalten. ;-)
      Viele liebe Grüße,
      Yvi :-)

      Löschen