Freitag, 7. Oktober 2016

Bücherexpedition zu "Lulea" von Felizitas Montforts



Lulea und ihre Vertrauten
und
Lulea und die Schule der gestohlenen Magie

Hallo Ihr Lieben!
Es freut mich sehr Euch bei der magischen Bücherexpedition durch die beiden Bücher „Lulea und ihre Vertrauten“ und „Lulea und die Schule der gestohlenen Magie“ von Felizitas Montforts begrüßen zu dürfen. Ihr durftet nun schon Chrisanne und ihre Erfindungen, die verschiedenen Wesen und Lulea’s Welt kennenlernen. Doch es gibt auch Schattenseiten, mit denen Lulea und ihre Freunde zu kämpfen haben. Welche das sind, möchte ich Euch heute gerne näher erklären. Anschließend könnt Ihr auch noch Lose für das tolle Gewinnspiel sammeln.
Viele liebe Grüße,
Eure Yvi :-)




Hexenspinnen
Die Hexenspinnen sind nur ein Beispiel für viele magisch veränderte Wesen, die im Wald leben. Bei den Hexen ging immer mal wieder ein Zauber schief oder ein Zaubertrank hat nicht richtig funktioniert und schon gab es neue Kreuzungen. So ist auch die Arachnida-Hex (die Hexenspinne) entstanden. Ursprünglich wollten die Hexen den dünnsten und gleichzeitig du stärksten Spinnfaden erschaffen. Dadurch haben sie aber auch die gesamte Spinne verändert. Aus harmlosen Webspinnen sind widerliche Kreaturen mit Zähnen im Maul entstanden.



Die diebische Elster
Sie hat es auf alles abgesehen das blinkt und blitzt. Sie erbeutet nicht nur Lulea’s Haarkamm und verteidigt diesen biss auf’s Blut, sondern sie hat es auch auf Flitze abgesehen. Denn nichts glitzert so schön, wie eine Fee im Sonnenlicht und so gerät Flitze schnell in Lebensgefahr.

Lulea’s versnobte Tante
Lulea’s Tante Mabella ist eine schreckliche Person. Sie hätte es lieber, wenn Lulea auf ein Internat gehen würde, anstatt im Wald herum zu streunen. Lulea soll sich lieber so perfekt verhalten, wie ihre Tochter Isabella. Sie nörgelt ständig an den Erziehungsmethoden von Lulea’s Mutter und ihrer Großmutter herum. Mabella lebt im angesehensten Stadtviertel  der Wünschestadt und verkehrt nur mit den besten Familien des Hexenzirkels. Sie kann nicht nachvollziehen, warum Lulea’s Familie es vorzieht im Wunschelwald zu leben. Außerdem nimmt sie es Lulea’s Mutter ihren Männergeschmack übel und dass sie sich damals auf Lulea’s Vater eingelassen hat.
Doch Mabella’s Erziehungsmethoden sind schrecklich. Es muss strenge Kleidung getragen werden, Haare müssen in strengen Knoten getragen werden und sprechen Pünktlichkeit ist das höchste Gebot. Um das durchzusetzen schreckt sie auch vor Schlägen und dem Untermischen von Zaubertränken nicht zurück.    

Der Rabenmann
Der Rabenmann hat ein hässliches, vogelartiges Gesicht und kranke blasse Haut. Seine Augen sind dunkel und rot unterlaufen. Er kann sich zwischen Mann und Vogel hin- und her verwandeln. Der „Meister“ ist sein Herr und in dessen Auftrag verfolgt er Lulea.
Er treibt ein böses Spiel und so sind schon einige Hexenkinder in seine bösen Fänge geraten.


Der Konflikt zwischen Menschen und Hexen
Eines Tages haben sich alle Hexen und Zauberer zusammengetan, um den Zugang zum Tal zu versperren. Niemand kann das herumliegende Gebirge überwinden und ein gefährlicher undurchdringlicher Nebel umgibt es. Dadurch wurden aber Menschen im magischen Tal eingesperrt und Hexen, die sich außerhalb befunden haben ausgesperrt. Familien wurden plötzlich auseinander gerissen. Dadurch ist ein großer Hass bei den Menschen gegen Hexen. So versuchen auch alle magischen Wesen, den Kontakt zu Menschen zu vermeiden.

Der Schatten über Lulea’s Familie
Lulea hat es nicht einfach, da sie immer noch keinen Vertrauten gefunden. Dadurch zählt sie als Sonderling und hat es nicht leicht bei ihren Mitschülern. Ständig wird sie deswegen aufgezogen. Außerdem darf man erst mit einem Vertrauten das Zaubern erlernen und bekommt dann erst eine Erlaubnis zum Fliegen. Zudem hat Lulea keinen normalen Nachnamen wie andere, sondern ist nach dem Wunschelwald benannt, in dem sie leben.
Doch es gibt noch etwas, das Lulea sehr bedrückt. Sie hat nie ihren Vater kennen gelernt. Ihre Familie macht sogar ein großes Geheimnis um ihn und spricht auch nicht über ihn. Lulea kennt nicht einmal seinen Namen. dass Deshalb hat sich vorgenommen ihn eines Tages zu suchen.
Was Lulea jedoch nicht weiß ist, dass ihre Familie Angst vor ihrem Vater hat und sie nur versuchen Lulea vor ihm zu schützen. Er ist ein gefährlicher Mann und wurde vom Hexenrat wegen des Diebstahls von Magie verbannt.
  



Weitere Informationen zum Buch:




Gewinnspiel

…und das könnt ihr gewinnen:



Gewinnspielfrage:
Wie heißt Lulea’s Tante?

So geht's:
Ihr könnt diesmal auf zwei verschiedenen Wegen am Gewinnspiel teilnehmen und somit auch doppelt Lose sammeln! Jeden Tag stellen wir Euch eine Tagesfrage. Beantwortet die Tagesfrage als Kommentar unter dem Beitrag. Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.
Außerdem hat Lulea etwas für Euch gezaubert und dabei leider etwas verwuselt. Das heißt in jedem Beitrag gibt es 2-3 farbig markierte Wörter. Wenn Ihr alle Wörter findet, ergeben diese einen Zauberspruch. Schickt den Zauberspruch dann bitte per Email an bella@bellas-life.de mit dem Betreff: BE Lulea Gewinnspiel“ und sammelt so das zweite Los.

Kleiner Tipp: In meinem Beitrag befinden sich 3 Wörter, die da nicht rein gehören und lila markiert sind. ;-) 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Zaubern. 



Gewinnspielregeln:
Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben.
Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Das Gewinnspiel endet 3 Tage nach dem letzten Blogtourbeitrag 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

ICH DRÜCKE EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!!


Hier findet ihr nochmal alle Stationen und die Links der Bücherexpedition im Überblick:


03.10.2016
Alexandra von Lesebuch
(Buchvorstellung mit Lesehörprobe)

04.10.2016
Martina von Bücherkessel
(Chrisanne und ihre Erfindungen)

05.10.2016
Lea von Lea Phelina
(Die verschiedenen Wesen)

06.10.2016
(Lulea’s Welt)
  
07.10.2016
 (Die dunkle Seite von Lulea‘s Welt)
  
08.10.2016
Beatrice von Eine Bücherwelt
(Interview mit Lulea)

09.10.2016
Bella von Bella’s Life
(Interview mit Felizitas Montforts)




Kommentare:

  1. Morgen schön :-)
    Ach ist das toll auch wieder einen beitrag zur Tour von dir lesen zu können und mit den Zeichnungen finde ich das alles wieder einfach ganz toll und freue mich auch immer drüber wenn auch ein Buch mit Zeichnungen bestückt ist und die Geschichte eben somit einfach etwas ganz besonderes gibt. :-D

    Die Tante heißt Mabella.

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      in den Büchern gibt es ganz viele von den tollen Zeichnungen. Sie sind wirklich liebevoll gemacht.
      Viele liebe Grüße,
      Yvi :-)

      Löschen
  2. Hallo,

    vielen Dank für den spannenden Beitrag, sie heißt Mabella :)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    die Tante heißt Mabella...Danke für den heutigen Beitrag zur Blogtour.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtour-Tag!

    Zur heutigen Frage: Luleas Tante heißt Mabella.

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen