Mittwoch, 17. Mai 2017

Rezension zu „Die Elite 2 - Fire“ von Vivien Summer


Quelle: Carlsen Verlag



Infos zum Buch:

Titel: Die Elite 2 - Fire
Autor: Vivien Summer
Verlag: Impress
Erschienen am: 6. April 2017
Seiten: 337
ISBN: 978-3-646-60338-5
EBook: 3,99 Euro
Link zur Bestellung: Carlsen Verlag, Amazon








Kurzbeschreibung:

 „Obwohl Malias außerordentliches Feuerelement immer deutlichere Formen annimmt, ist die 17-jährige Elite-Soldatin immer noch nicht von ihren Fähigkeiten überzeugt. Es ist, als ob sie einen wichtigen Teil von sich noch nicht gefunden hätte, aber nicht einmal ihr Mentor Chris kann ihr erklären, was es ist. Währenddessen spitzt sich die Lage in den obersten politischen Rängen immer weiter zu. Als sich die Situation plötzlich gegen sie wendet, kann nur noch Chris sie vor dem sicheren Tod bewahren. Dabei kommen sich die beiden wieder einmal unwillkürlich näher und Malia erfährt etwas über Chris, das alles, was sie je über den attraktiven High Society Boy gedacht hat, in ein anderes Licht stellt…“


Meine Meinung:

Nach dem spektakulären Ende von Band 1 geht es in Band 2 gleich spannend weiter. Die Handlung schließt nahtlos an und wir werden mitten in die Kämpfe um New America geworfen. Die Situation ist von einem Moment zum nächsten brandgefährlich und so müssen Malia und ihre Freunde ums Überleben kämpfen.
Malia’s Familie ist seit den Angriffen wie vom Erdboden verschluckt und so begibt sie sich auch auf die Suche nach ihnen.

Der zweite Band der Reihe ist actionreicher und wesentlich düsterer. Malia gewinnt auch nach und nach immer mehr an Charakterstärke. Anfangs lässt sie sich noch sehr von Chris einwickeln und manipulieren. Doch ich hatte das Gefühl, dass sie mit der Zeit etwas mehr zu sich selbst findet. Chris hingegen bleibt mir eher unsympathisch, wie schon im ersten Band. Ich kann irgendwie keinen richtigen Draht zu ihm bekommen. Es gibt auch noch zu viele Fragen, die seine „Spielchen“ betreffen, sodass ich ihn einfach schlecht einschätzen kann.

Im Wesentlichen gefällt mir der zweite Band schon besser als der erste. Es bleibt aber noch Luft nach oben. Der Schreibstil ist flüssig und spannungsgeladen und lädt zum weiterlesen ein. Ich bin schon sehr neugierig, wie sich die extreme Situation in „New America“ weiter entwickeln wird und hoffe, dass die Charaktere im weiteren Verlauf eine stärke Entwicklung durchmachen als bisher.


Cover:

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Das Feuer passt gut zu der momentanen Situation in New America. Es wirkt gleichzeitig düster und spiegelt dadurch gut die Stimmung wieder. 


Fazit:

Eine actionreiche Fortsetzung.


Ich gebe dem Buch 4 von 5 Möpsen.



In der Reihe erschienen sind:

Band 1: Spark
Band 2: Fire
Band 3: Blaze (erscheint am 01.06.2017)
Band 4: Dust (erscheint am 03.08.2017)



Ich danke dem Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.


(*Anmerkung: Hinter der Verlinkung zu Amazon steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen