Freitag, 5. Mai 2017

Rezension zu „Heart against Soul 4 – Im Blut ein Schwarzbär“ von Anika Lorenz


Quelle: Carlsen Verlag




Infos zum Buch:

Titel: Im Blut ein Schwarzbär
Autor: Anika Lorenz
Verlag: Impress
Erschienen am: 2. Februar 2017
Seiten: 263
ISBN:  978-3-646-60284-5
EBook: 3,99 Euro
Link zur Bestellung: Carlsen Verlag, Amazon








Kurzbeschreibung:

 „Nach allem, was geschehen ist, will Emma nur noch weg, den Schmerz hinter sich lassen und neu anfangen. Bei ihren Freunden in New York scheint ihr genau das zu gelingen. Endlich kann sie wieder frei atmen – auch wenn sie von den Gefühlen, die sie zu verdrängen versucht, immer wieder eingeholt wird. Dass es so aussieht, als hätte Nate sich für eine Andere entschieden, und dann auch noch Liam unerwartet vor ihrer Tür steht, macht es Emma nicht gerade einfacher. Nur mühsam lernt sie, dass es egal ist, wie weit sie davonläuft, denn ihre Vergangenheit wird stets ein Teil von ihr sein…und sie birgt noch viele Geheimnisse!“


Meine Meinung:

Für mich ist das der bisher stärkste Band der Reihe. Ich möchte nicht zuviel verraten, deshalb versuche ich nur grob zu beschreiben warum. Emma muss sich diesmal Herausforderungen stellen, die ihr keine Wahl lassen. Sie ist gefangen zwischen dem was sie tun möchte und was sie tun muss. Sie muss schwere innere Konflikte austragen. Das macht es richtig spannend und man braucht Nerven wie Drahtseile. Ich habe so mit Emma mitgefühlt und mitgelitten, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Zu keinem Zeitpunkt konnte ich vorhersehen, wie diese Situation enden könnte. Die Autorin sorgt hier für einige Überraschungen.

Besonders gefallen hat mir auch Emmas Entwicklung. Man kann nachvollziehen, wie sie sich im Laufe der Bücher verändert und weiterentwickelt hat. Nun versteht man, warum sie das alles durchmachen musste, was sie erlitten hat und wie sehr es sie auf ihr neues Abenteuer vorbereitet hat.

Es tauchen wieder neue Charaktere auf, die für ordentliche Reibungspunkte sorgen. Doch wir sehen auch alte Freunde wieder, die uns und Emma Kraft geben. Ihr solltet Euch diese Fortsetzung auf keinen Fall entgehen lassen.


Cover:

Das Cover passt wunderbar zu den restlichen der Reihe. Diesmal verbirgt sich jedoch eine etwas andere Bedeutung dahinter, wie bei den anderen Covern. Lasst Euch überraschen. 


Fazit:

Eine großartige Fortsetzung, die für viel Nervenkitzel sorgt.


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.



In der Reihe erschienen sind:

Band 5: Im Wesen ein Löwe
Band 6: In der Liebe ein Mensch



Ich danke dem Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.


(*Anmerkung: Hinter der Verlinkung zu Amazon steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen