Montag, 23. November 2015

Rezension zu „Marked – Eine teuflische Liebe“ von Sue Tingey


Kurzbeschreibung:

„Ihrer einzigartigen Gabe, Geister zu sehen, 
verdankt es Lucky de Salle, dass sie  von jeher, 
eine Außenseiterin ist. Vertrauen kann sie nur 
ihrer besten Freundin Kayla. Doch die ist nicht 
nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. 
Ein Geheimnis, dass Lucky in gewaltige 
Schwierigkeiten bringt: Plötzlich findet sie sich 
zwischen zwei geheimnisvollen, aber teuflisch 
gut aussehenden Männern wieder, muss sich  
mit einem bösartigen Dämon herumstreiten 
und schließlich sogar in die Unterwelt selbst 
hinabsteigen…“






Meine Meinung:

Nachdem ich die Kurzbeschreibung gelesen hatte, dachte ich, dass es sich bei dem Buch um eine klassische Romantasy-Geschichte handeln würde. Doch schon gleich zum Anfang wurde mir klar, dass „Marked“ eindeutig düsterer ist und nichts für schwache Nerven. Lucky de Salle, die Geister sehen kann, wird zu einer Schule gerufen um dort bei einem gruseligen Geisterproblem zu helfen. Doch neben den Geistern bekommt es Lucky auch noch mit einem handfesten Dämon zu tun, dem sie hilflos ausgeliefert ist. Schon da läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter. Dann treten auch noch Jamie, der plötzlich Geister sehen kann, und Philip, der ein Dämonenproblem hat, in ihr Leben und stellen dieses komplett auf den Kopf. Die Ereignisse überschlagen sich quasi und Lucky muss feststellen, dass nicht nur ihre beste Freundin Kayla, sondern auch Jamie und Philip schreckliche Geheimnisse haben, die sie in große Gefahr bringen. Lucky bleibt  nichts anderes übrig als in die Unterwelt hinabzusteigen und dort ihr Schicksal in die Hand zu nehmen.

Lucky ist ein Charakter, den ich sehr mag. Sie hat es nicht einfach im Leben, da sie wegen ihrer Gabe immer ein Außenseiter war. Sie hat nur ihre Freundin Kayla, die ein Geist ist. Trotzdem ist sie immer hilfsbereit, gütig und für andere da. Sie ist gleichzeitig ängstlich, bei alldem was ihr begegnet und geschieht, aber auch mutig genug ihre Ängste in Griff zu bekommen und für sich und ihre Freunde zu kämpfen. Sie steht zu ihrer Meinung und zu ihren Ansichten auch wenn sie das teilweise in große Gefahr bringt. Sie ist sehr nachvollziehbar dargestellt.

Die Absichten ihrer Freundin und auch die von Jamie und Philip sind extrem schwer zu durchschauen und selbst am Ende des Buches bleiben noch einige Fragen bei mir offen. Man weiß nicht mit welchen Karten sie spielen und es macht mich fast wahnsinnig, dass immer niemand eindeutig auf Lucky’s Fragen antwortet.  Zu Jamie und Philip bekommt man im Laufe der Geschichte ein deutlicheres Bild und blickt Stück für Stück immer mehr hinter ihrer Fassade. Bei ihrer Freundin Kayla jedoch bekomme ich immer wieder Zweifel, wie sie wirklich tickt. Ich kann Lucky's Zerrissenheit sehr gut nachvollziehen. Das Buch ist als erstes Band ausgegeben. Dementsprechend hoffe ich auf eine baldige Fortsetzung, denn Lucky’s Geschichte und Abenteuer sind noch lange nicht zu Ende erzählt.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus Lucky’s Sicht geschrieben, dadurch kann  man sehr gut ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen und nachempfinden. Man durchlebt mit Lucky Angst, Unsicherheit und Wut. Es wird schockierend blutig in der Unterwelt. Lucky findet neue sexy Freunde (den Good Guy und den Bad Boy) und fantastische Verbündete in der Unterwelt, jedoch auch große Feinde. Ich bin extrem neugierig, wie ihr Abenteuer weiter gehen wird.


Cover:

Das Cover ist recht einfach und doch ansprechend gestaltet. Jedoch finde ich, führt es mit der rosa Farbe und den Engelsflügeln doch leicht in die Irre und erweckt umso mehr den Anschein einer Liebesgeschichte. Es gibt zwar eine angehende Liebesgeschichte, aber auf ihr liegt nicht das Hauptaugenmerk, sondern meines Erachtens auf der düsteren Dämonengeschichte. Somit trifft das Cover nicht unbedingt den Geist der Geschichte.


Fazit:

Ein tolles Buch! Absolut empfehlenswert für jeden der es düster und geheimnisvoll mag!


Ich gebe dem Buch 4 von 5 Möpsen.





Ich danke dem HeyneVerlag, dass er mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Infos zum Buch:

Verlag: Heyne Verlag (2015)
ISBN: 978-3453316942
Preis: 12,99 Euro

Taschenbuch, 416 Seiten

Kommentare:

Christine Christl hat gesagt…

Tolle Rezension ! Gefällt mir sehr sehr gut ! Deswegen werd ich das Buch gleich mal anfangen :)

xo
Christl
http://buecher-newswelt.blogspot.de

Nele hat gesagt…

Hallo Yvi,

jetzt hast du mich tatsächlich neugierig auf das Buch gemacht und es ist auf meine WuLi gewandert. :D

Liebste Grüße
Nele von time.for.nele

Yvi hat gesagt…

Vielen Dank für Eure Kommentare. Es freut mich sehr, dass ich Euch mit meiner Rezi neugierig machen konnte. ;-)

Kommentar veröffentlichen