Dienstag, 22. August 2017

Rezension zu „Über alle Grenzen: Anna und Yasin“ von Maya Shepherd

Quelle: Amazon



Infos zum Buch:

Titel: Über alle Grenzen – Anna und Yasin
Autor: Maya Shepherd
Erschienen am: 25. August 2017
Verlag: Sternensand Verlag
Taschenbuch: 544 Seiten
ISBN: 978-3-906829-47-0
Taschenbuch: 12,95 Euro
EBook: 6,99 Euro
Link zur Bestellung: Sternensand Verlag, Amazon








Kurzbeschreibung:

„Eine Liebe, die sich über jedes Hindernis hinwegsetzt.
Eine Liebe, die unter die Haut geht.
Eine Liebe, die keine Grenzen kennt.
Wörter, Zahlen und Sätze zieren Annas Körper. Dort, wo niemand sie sieht. Unauslöschbar sind sie in ihre Haut geritzt. Sie bleiben für immer und verschwinden nicht einfach wie ihr Vater, der ihre Mutter für eine Jüngere verlassen hat.
Yasin kommt aus dem Kosovo. Wie viele Flüchtlinge sucht er in Deutschland Schutz, in der Hoffnung auf ein neues, sicheres Leben. Er spricht fließend Deutsch und trotzdem hört ihm niemand zu. Niemand sieht ihn.
Bis er Anna begegnet. Das traurige und verschlossene Mädchen ist der erste Mensch, der ihn als Person und nicht nur als Flüchtling sieht.“



Meine Meinung:

Die Flüchtlingsproblematik ist ein schwieriges Thema und spaltet die Gemüter. Trotzdem oder gerade deshalb hat Maya Shepherd  sich nicht gescheut, genau dieses in ihrem neuen Buch zu verarbeiten. Dabei hat sie die beiden tragischen Geschichten von Anna, die nach der Trennung ihrer Eltern von Berlin nach Köln umzieht und die Erlebnisse von Yasin, der aus dem Kosovo flüchten musste, zu einer Liebesgeschichte vereint, die viele Hindernisse überwinden muss.

Zuerst lernen wir Anna kennen, deren Leben von einem Moment auf den anderen über den Haufen geworfen wird. Durch die Trennung ihrer Eltern spaltet sich die Familie. Anna geht alleine mit ihrer Mutter nach Köln und muss nun ohne ihre Freunde ein neues Leben anfangen. Dabei ist ihre Mutter ihr leider auch keine emotionale Unterstützung. Anna ist überfordert und fängt an sich zu ritzen. In ihrer neuen Schule trifft sie auf Yasin, doch leider auch auf jedes erdenkliche Vorurteil über Flüchtlinge.
So lernen die Beiden sich nur langsam und vorsichtig kennen. Das macht die Geschichte aber umso überzeugender und authentischer. Ihre Beziehung zueinander wird zu etwas ganz Besonderem und  das brauchen sie auch um viele Hindernisse zu überwinden. Die Charaktere entwickeln sich und wachsen an ihren Erlebnissen und schaffen es gestärkt aus diesen herauszugehen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Abwechselnd gibt es immer wieder Kapitel, die Yasin’s Geschichte und seine Erlebnisse vor, während und nach der Flucht schildern. Wir erleben hautnah seine bewegende und schockierende Geschichte. Das sorgt immer wieder für Abwechslung und Spannung. Dadurch merkt man gar nicht, wie die Zeit beim Lesen verfliegt.

Maya Shepherd hat es geschafft nicht nur eine unglaublich berührende Geschichte zu Papier zu bringen, sondern vor allem auch zum Nachdenken anzuregen. Trotz der schwierigen Thematik wird die Handlung leicht verständlich rübergebracht. Man kann sich sehr gut in die Protagonisten hinein versetzen und fühlt mit ihnen. Ich hatte während des Lesens mehr als einmal feuchte Augen und kann Euch nur empfehlen eine Packung Taschentücher bereit zu halten.


Cover:

Das Cover passt gut zur Geschichte und spiegelt einige Elemente aus dem Buch wieder. Trotzdem ist es mir nicht unbedingt ins Auge gesprungen. Mich hat eher überzeugt das Buch zu lesen, weil ich schon einige Geschichten von Maya Shepherd kenne, die aber im Genre Märchen und Fantasy anzusiedeln sind. Nun war ich sehr neugierig, wie dieser Alltagsroman sein würde.


Fazit:

Eine bewegende Geschichte, die sehr zum Nachdenken anregt. Absolut empfehlenswert.


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.




 Ich danke dem Sternensand Verlag, dass ich das Buch vorablesen durfte. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.






Gewinnspiel

Das Gewinnspiel findet im Rahmen der Release-Party auf Facebook statt. Weitere Infos gibt es hier.


Zu gewinnen gibt es:
1 Taschenbuch inkl. Goodies von "Über alle Grenzen"



Um bei mir ein Los zu sammeln, beantwortet einfach folgende Frage:
Was macht Euch neugierig auf die Geschichte von Anna und Yasin?


Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet mit dem Ende der Release-Party.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit öffentlich, namentlich genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Veranstalter ist der Sternensand Verlag



 (*Anmerkung: Hinter der Verlinkung zu Amazon steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)


Kommentare:

Angelique Habermann hat gesagt…

Sehr schöne Rezension ❤
Mich macht besonders neugierig womit die beiden so kämpfen, wie sie ihre Probleme lösen, wie sie zueinander gefunden haben und natürlich wie das ganze ausgeht.
Ich denke viele haben ihre Probleme damit sich überhaupt mit Flüchtlingen anzufreunden schon alleine der Vorurteile wegen. Mich interessiert wie sie dazu gekommen sind.

Jasmin Naumann hat gesagt…

Eine Schöne Rezension :)

Mich interessiert die Geschichte, weil es ein aktuelles Thema behandelt und wir uns viel mehr mit solchen Dingen auseinander setzen sollten. Wir müssen über Grenzen hinwegsehen und offen für Neues sein :) Ich habe so ein Buch bisher noch nicht gelesen, deshalb interessiert es mich wie die Handlung umgesetzt wurde :)

Nora Steelie Kuhn hat gesagt…

Ich schwanke ... ich bin kein Fan von Liebesgeschichten,allerdings wecken die Lebensgeschichten der Beiden meine Neugier.

Yvi hat gesagt…

Hallo Nora,
Du solltest Dich von der Liebesgeschichte nicht abschrecken lassen, da sie keine übergeordnete Rolle spielt und auch nicht kitschig ist oder so. Sie entwickelt sich im Laufe der dramatischen Handlung sehr zaghaft und absolut Lebensecht.
Liebe Grüße,
Yvi

Yvi hat gesagt…

Hallo Jasmin,
das kann ich nur bestätigen und Maya hat es auch toll umgesetzt. Es ist trotz der schwierigen Thematik leicht und verständlich geschrieben und es konnte mich emotional total fesseln.
Liebe Grüße,
Yvi

Yvi hat gesagt…

Hallo Angelique,
genau das hat mich auch neugierig auf das Buch gemacht.
Liebe Grüße,
Yvi

Melanie Kurt hat gesagt…

Hallo!mich interessiert dieses Buch ua aufgrund eines sehr aktuellen Themas, das Thema FlüchtlingE. Und hinter allem steckt die liebe😍😀 der klappentext hört sich einfach so ansprechend und tiefgründig an, dass man an diesem Buch einfach nicht vorbei kann😀

Annette McDaniel hat gesagt…

Es klingt vielversprechend und aus aktuellem Anlass interessiert mich das Buch, weil ich auch mal gute Dinge über Flüchtlinge hören bzw lesen möchte. Leider hört man immer nur die negativen Sachen.

marie l. hat gesagt…

ich bin neugierig wie Mays diese Schwierige Thematik Flüchtlinge mit einer Liebesgeschichte verwebt. Mich interessiert was Anna und Yasin alles erleben und auch durchleben müssen und ob es ein Happyend gibt

Jasmin Garboi hat gesagt…

Also erstens tolle rezi Schöne seite.was mich neugierig macht die Geschichte an sich selbst ,die liebe zwischen zwei Menschen die es nicht einfach haben😍

Elaneth hat gesagt…

Eine wirklich schöne Rezi, bekräftigt mich darin, dass ich das Buch unbedingt lesen will!
Mich macht neugierig, das eben dieses Flüchtlingsthema ja wirklich "greifbar und real" ist, und ich erfahren möchte, wie die beiden mit den Hindernissen die sich ihnen stellen und umgehen

Sabine Hamm - Zichel hat gesagt…

Schöne Rezi, ich würde gerne herausfinden welche Hürden die beiden überwinden müssen.

Jasmin Naumann hat gesagt…

Na das klingt doch mehr als vielversprechend :)

Bianca Schweizer hat gesagt…

Ich glaube, es ist beides:
Wie ist das Leben als Flüchtling für Yasin jetzt in Deutschland?
Wie findet er sich zurecht bei uns...mit welchen Vorurteilen hat er zu kämpfen?

Aber auch, wie das Ritzen für Anna ist...warum es das tut und ob sie dann wirklich Linderung verspürt, wenn sie sich ritzt.

Welche Probleme bekommen beide gemeinsam?

Das ist es, was mich grad am meisten interessiert

Lesen im Mondregen hat gesagt…

Sehr schöne Rezi ❤️

Neugierig macht mich einfach alles. Wie die Thematik mit den Flüchtlingen behandelt wird, aber auch die Geschichte der beiden. Welche Last jeder der beiden zu tragen hat, warum, und ob wie sie es meistern und sich verlieben 🙂

GLG Pat

jen b hat gesagt…

Huhu

Die Flüchtlings Thematik

Selection Books hat gesagt…

Liebe Yvi,

ich liebe die Bücher von Maya Shepherd <3 Leider sind Liebesromane nichts für mich, aber kennst du schon ihre Dystopie Radioactive? Die ist echt mega gut!

Liebe Grüße
Nadine

Kommentar veröffentlichen