Samstag, 19. Dezember 2015

Rezension zu „Die Magier von Altra“ von C.M. Spoerri


Kurzbeschreibung:

„Altra ist im Umbruch, doch nicht alle Magier sind von den neuen Strukturen begeistert, die die Zirkel grundlegend verändern sollen. Alsbald wird ein Assassine der Schattengilde von Karinth darauf angesetzt, der Umstrukturierung ein Ende zu bereiten. Doch dieser hat seine ganz eigenen Pläne. Wird er seinen Auftrag zur Zufriedenheit seiner Gilde erledigen? Oder scheitert er an einer uralten Verbindung, die die Magier von Altra über Jahrhunderte hinweg geheim gehalten haben? Zudem erwacht im Norden des Landes eine Liebe, die im Grunde nie erloschen ist, und führt dazu, dass ein ganz besonderer Elf sich auf die Reise nach Merita macht. Werden seine Gefühle erwidert? Haben die Götter ein glückliches Ende für diese Geschichte vorgesehen?
Kehre zurück nach Altra, wenn Du die Alia-Reihe schon kennst. Ansonsten wird empfohlen, diese zuerst zu lesen, denn dies ist die Fortsetzung der Geschichte rund um die junge Alia."



Meine Meinung:

Da „Die Magier von Altra“ ein Spin-Off der „Alia“-Reihe ist, kann die Rezension Spoiler für die „Alia“-Bücher enthalten, falls ihr diese noch nicht gelesen habt.
Deshalb möchte ich vorab Allgemeines zum Buch sagen, bevor ich auf den Inhalt eingehe.
Ich selber  habe die „Alia“-Reihe noch nicht gelesen! Das Buch ist aber so geschrieben, dass man es auch als Einzelband ohne Vorkenntnisse wunderbar lesen und der Handlung folgen kann. Trotzdem hat mich das Buch sehr neugierig gemacht, mehr über die Vorgeschichten erfahren zu wollen, sodass ich, auch wenn ich ja nun schon weiß wie die „Alia“-Reihe endet, diese trotzdem noch mit großer Neugierde lesen werde. Wollt ihr alle Bücher lesen, wäre es trotz allem sinnvoll mit „Alia“ anzufangen.

Achtung: Spoiler zu „Alia“

Die neue Herrscherin möchte neue Strukturen in Altra einführen, damit die Schwarzmagie nie wieder Einzug erhält. Von dem Vorhaben sind jedoch nicht alle begeistert und so wird ein Auftragsmörder auf sie angesetzt. Doch dieser hat selbst einige Geheimnisse. Dadurch wird man gleich am Anfang des Buches daran gefesselt und bleibt es auch bis man auf der letzten Seite angekommen ist und sogar noch darüber hinaus. Vorallem geht es im Buch aber um große Emotionen. Liebende, Familienmitglieder und Freunde, die getrennt voneinander sind, nicht wissen wie es den jeweils anderen ergangen ist oder sogar das Gedächtnis verloren haben. Man wird regelrecht in den Bann gezogen, mit der Hoffnung auf ein Happy End und doch wissend, dass noch große Gefahren lauern. 

Die Charaktere sind einfach wunderbar ausgearbeitet. Sie haben viel Tiefe, sind sehr unterschiedlich und man schließt sie sofort ins Herz. Jeden auf seine Art und Weise. Ich finde es toll wie unbeirrt Reyvan um seine Erinnerungen und um seine große Liebe kämpft und ich liebe das Prickeln und Knistern zwischen Maryo und Amyéna. Man hält es beim Lesen kaum aus und möchte unbedingt wissen, ob sie sich jemals selbst eine Chance geben.
Dadurch, dass das Buch aus der Sichtweise von mehreren Charakteren geschrieben ist, können wir die Empfindungen, Gedanken und Gefühle besonders stark miterleben.

C.M.Spoerri hat mit „Die Magier von Altra“ nochmal einen emotionalen Abschluss für die „Alia“-Reihe geschaffen, jedoch gleichzeitig auch viele neue Handlungsstränge aufgetan, die uns in weiteren Büchern mit ihren eigenen Geschichten dann wieder zurück nach Altra führen werden. Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Ein kleine Tipp für alle die, die Greifen-Saga schon gelesen haben: Ihr werdet hier einzelne Charaktere wieder treffen. ;-)


Cover:

Ich liebe das Cover! Es hat eine tolle Farbgebung mit der nachtblauen Optik und ist unheimlich mystisch mit dem Nebel und der unter dem Umhang versteckten Person. Ich muss es einfach immer wieder anschauen und finde, dass es das schönste Cover von allen Büchern der Autorin ist.




Fazit:

Lasst Euch erneut in die Welt von Altra entführen und dieses emotionale Highlight nicht entgehen!


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.






Ich danke dem Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar.


Infos zum Buch:

Verlag:  Sternensand Verlag (2015)
ISBN: 978-3906829081
Preis: 11,95 Euro
Taschenbuch, 416 Seiten
ASIN:  B018UK7W1Q
Preis EBook: 6,99 Euro







Kommentare:

ich natürlich hat gesagt…

Danke, tolle Rezi. Buch Nr. 1 im kommenden Jahr.

Anja Abendrot

Yvi hat gesagt…

Vielen lieben Dank :-)

Kommentar veröffentlichen