Sonntag, 19. Juli 2015

Rezension zu „Spiegelsplitter“ von Ava Reed


 Kurzbeschreibung:

„Seine dunklen Augen blickten mich an. Sie hielten 
mich gefangen und ich spürte, dass sich etwas 
veränderte... In mir schien etwas zu heilen, von 
dem ich nicht wusste, dass es zerbrochen war."

„Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem 
Spiegel zu sehen, denn sie erkennt nichts darin. 
Und doch wird sie von ihnen angezogen, sie rufen 
sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages 
steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, 
der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht 
entkommen kann. Immer wieder begegnen sich 
die beiden, nichts ahnend, dass es nun kein 
Zurück mehr gibt. Caitlins Erbe erwacht und sie 
erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als 
sie je für möglich  gehalten hat...“




Meine Meinung:

Cat lebt nach dem Tod ihres Vaters bei ihrer Nanny Erin in Irland. Sie geht noch zur Schule, arbeitet nebenbei in einer Buchhandlung und ist kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Wie sehr dieser ihr Leben verändern wird, ahnt sie noch nicht. Die Besonderheit an Cat ist, dass sie in Spiegeln nichts sehen kann und trotzdem fühlt sie sich von ihnen angezogen. Eines Tages begegnet sie Finn und fühlt sich auf unerklärliche Weise von ihm angezogen. Von da an beginnt sich für Cat alles zu verändern. Sie sieht und fühlt unerklärliche Dinge. Als sie eines Tages einen versteckten Spiegel berührt reagiert dieser auf sie und plötzlich erscheint ein Tattoo auf ihrer Hand.
Eine wundervolle Geschichte um tolle Charaktere, die alle sehr außergewöhnlich aber auch unglaublich menschlich und sympathisch sind. Eine Geschichte über tolle Freundschaften, eine alles bezwingende Liebe, fantastische Wesen und eine mysteriöse Welt hinter dem Spiegel. Hier stimmt einfach alles. Angefangen von der wundervollen Kulisse Irlands, über die tolle Beschreibung des Bücherladens, bei der jedem Bücherliebhaber das Herz aufgeht, bis hin zu der Story um Spiegel, 2 Welten, die Naturverbundenheit, die Tiere und den wundervollen „Menschen“.
Der Spiegel wurde hier ebenso besonders raffiniert als stilistisches Schreibmittel eingesetzt. Denn hier wird uns die Geschichte abwechselnd aus der Sichtweise von Cat und Finn erzählt. Das wirft einen zwar immer ein Stück in der Geschichte zurück und es gibt einige Wiederholungen, ermöglicht dadurch aber einen sehr umfangreichen Blickwinkel und Einsichten in das Geschehen und in die Gefühlswelt der Protagonisten.


Cover:

Ein wunderbares Cover, dass durch die Spiegeloptik und Spiegelschrift super zur Story passt. Die Graslandschaft im Hintergrund passt toll zum Hauptspielort Irland. Es hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht und absolut gehalten was es verspricht.


Fazit:

Lesen! Lesen! Lesen!
Das Buch ist einfach klasse. Ich kann es jedem nur empfehlen. Ich liebe es und kann es kaum erwarten bis endlich der zweite Teil herauskommt.

Ich gebe dem Buch von ganzem Herzen verdiente 5 von 5 Möpsen.





Infos zum Buch:

Verlag:  Books on Demand (2015)
ISBN: 978-3734784033
Preis: 10,50 Euro
Taschenbuch, 344 Seiten




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine tolle Rezension

(Pitti Kö- Facebook )

Yvi hat gesagt…

Vielen Dank :-)

Kommentar veröffentlichen