Donnerstag, 7. Dezember 2017

Rezension zu „Vampires of Eden - Bluterwachen“ von Sabine Schulter


Quelle: Carlsen Verlag




Infos zum Buch:

Titel: Vampires of Eden - Bluterwachen 
Autor: Sabine Schulter
Verlag: Dark Diamonds
Erschienen am: 30. November 2017
Seiten: 318
ISBN: 978-3-646-30039-0
EBook: 4,99 Euro








Kurzbeschreibung:

„**Die Geschichten hinter den beliebten Vampiren der Nachtpolizei**
Nach den dramatischen Ereignissen der letzten Monate kehrt ein wenig Ruhe auf den Polizeirevieren ein. Die perfekte Zeit also, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Denn wie sind die Rudelmitglieder um Melody und Eden überhaupt zu Vampiren geworden? Während Unruhestifter und Frauenversteher Rich vor seiner Verwandlung mit den Folgen des Krieges zu kämpfen hatte und Karis und Toja ihre Arbeit als Undercover-Agenten genossen, sah Ivys Leben in Paris weniger rosig aus. Und auch die anderen Vampire haben ihre ganz persönliche Lebensgeschichte zu erzählen…“
(Quelle: Carlsen  Verlag)


Meine Meinung:

„Vampires of Eden“ ist ein Spin-off zur „Melody of Eden“ – Reihe. Wir erfahren hier erstmals die Geschichten hinter den uns so lieb gewonnenen Charakteren. Deshalb solltet Ihr die „Melody of Eden“ – Reihe unbedingt vorher lesen. Die Grundgeschichte kommt sehr ruhig daher. Eden erzählt Melody in einer Nacht, wie die anderen Vampire der Nachtpolizei verwandelt wurden. Die kurzen Geschichten entführen uns in die Vergangenheit und bescheren uns viele spannende aber vor allem sehr bewegende Momente. Ich hätte jede einzelne der Geschichten noch viel länger lesen können. Ich habe mit den Protagonisten mitgelitten und war so vertieft in ihre schweren Schicksale, dass es mir fast schon schwer fiel in die nächste Geschichte abzutauchen. Von mir aus hätte Sabine Schulter zu jeder Eigenen ein separates Buch schreiben können, so sehr war ich gefesselt und gefangen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und emotional. Obwohl die einzelnen Geschichten relativ kurz sind, hat Sabine Schulter es geschafft mich so zu packen, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Es war so bewegend, dass auch das ein oder andere Tränchen geflossen ist und ich wirklich einen dicken Kloß im Hals hatte. Jetzt möchte ich unbedingt wieder mehr lesen über die Nachtpolizei. Ich denke, dass den Vampiren einfach noch so viele Abenteuer bevor stehen und gerade die Charaktere sind so unterschiedlich und so faszinierend geschrieben, dass man sie unbedingt wieder sehen möchte. Ich kann nur auf weitere Fortsetzungen hoffen.

Das Buch ist eine tolle Ergänzung zur „Melody of Eden“ – Reihe. Es werden noch kleine Fragen geklärt und es ist einfach schön die Charaktere wieder zu treffen.


Cover:

Die Cover der „Melody of Eden“ – Reihe fand ich sowieso schon immer toll. Das Cover zu „Vampires of Eden“ ist jetzt sogar lila geworden. Was soll ich dazu nur sagen? Ich liebe lila!!! Es ist einfach klasse!


Fazit:

Ein wundervolles Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren.


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.




Ich danke Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.


Keine Kommentare:

Kommentar posten