Freitag, 2. Dezember 2016

Türchen 2



Heute öffnen wir das zweite Türchen unseres Adventskalenders.
Ich möchte Euch die kleine Hexe Lulea von Felizitas Montforts etwas näher vorstellen. Auch heute gibt es ein weihnachtliches Interview, diesmal mit Felizitas und auch ein tolles Gewinnspiel.

Viele liebe Grüße,
Eure Yvi :-)



Lulea und ihre Vertrauten

Klappentext:
„Es ist Luleas 13. Geburtstag. Ein magischer Tag, gäbe es da nicht ein Problem: Lulea hat noch keinen tierischen Vertrauten.
Ohne diesen Begleiter gibt es keinen Hexenbesen, so sind die Regeln.
Kurzerhand begibt sie sich auf die Suche, doch die Uhr tickt. Sie muss ihren Vertrauten bis Mitternacht gefunden haben.
Auf ihrer Reise begegnet sie einer gefräßigen Spinne, einem kidnappenden Feenvolk und einer diebischen Elster, die sich ihr in den Weg stellen. Als wäre das nicht schlimm genug, läuft sie einer frechen Fee über den Weg, deren missglückter Zauber die Hexe auf Mäusegröße schrumpfen lässt. Zum Glück gibt es aber Schru Schru, den besserwisserischen Sperlingskauz, der auf fast alles eine Antwort weiß. Ob Lulea ihren Vertrauten finden wird?"




Lulea und die Schule der gestohlenen Magie

Klappentext:
„Luleas magisches Zuhause wurde entdeckt. Verwüstet und verlassen gibt es keine Spur von ihrer Familie. Nur der Hexenrat scheint mehr zu wissen ...
Ein düsteres Geheimnis wirft seine Schatten auf den idyllischen Wunschelwald und führt die junge Hexe hinaus in die Welt der Menschen und in ein dunkles Gemäuer. Die Schule der gestohlenen Magie!
Noch spannender und temporeicher lässt das zweite Abenteuer der jungen Hexe einen kaum zu Atem kommen.
Frech, spritzig und unverkennbar Lulea!“









Quelle: Felizitas Montforts

Felizitas Montforts wurde im Februar 1983 geboren. Als Kind entdeckte sie zeitgleich ihre Begeisterung für das Lesen wie auch für das Schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihren Zwillingen und einer sehr anhänglichen Katze in Viersen am Niederrhein. In ihrer Freizeit widmet sie sich dem Schreiben und ihrem Food-Blog.






Meine Lieblingsnascherei:
Zu Weihnachten definitiv die Lindt Alpenmilch Schokokugeln. Die liebe ich und kann nicht davon bleiben.

Mein liebstes Weihnachtslied:
Ich liebe die alten amerikanischen Weihnachtslieder. Zum Beispiel die von Nat King Cole, Perry Como, Dean Martin und Frank Sinatra. Wenn es etwas fetziger werden soll höre ich sehr gerne „All I Want for Christmas Is You“ und „My Only Wish (This Year)“. Bei den beiden Liedern tanze ich immer durchs Haus.

Meine liebste Weihnachtstradition:
Puh, da gibt es vieles, was für mich einfach zu Weihnachten dazugehört. Unbedingt mit meinen zwei Rackern Kekse backen, seit 25 Jahren nehme ich am Weihnachtsbasar meiner alten Schule teil, dann muss einfach wenigstens einmal der Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel geguckt werden. Ich weiß nicht, ob man das eine Tradition nennen kann, aber Weihnachten wäre für mich ohne diese Sachen einfach nicht Weihnachten.

Das bedeutet Weihnachten für mich:
Zeit mit meiner Familie zu verbringen und die strahlenden Augen unserer Zwillinge zu genießen.
Mein schönstes Weihnachtsgeschenk
Ein sehr gutes Händchen hatte mein Mann im letzten Jahr. Ich habe einen kleinen Freudentanz aufgeführt, als ich die neueste Version von Papyrus bekommen habe. Wahrscheinlich können nur andere Autoren verstehen warum ich da wie ein Honigkuchenpferd gegrinst habe. Das dürfte auf jeden Fall sehr schwer zu toppen sein.

Mein schrecklichstes Weihnachtsgeschenk:
Das typische Klischee Socken, Schals und dergleichen.

Mein Lieblingsrezept / -gericht zu Weihnachten:
Ich liebe es, Wild oder Gans zu Weihnachten zu essen, aber alles wird gekrönt von griechischen Loukoumades als Nachtisch. Die gibt es sooooo selten und ich freue mich jedes Mal, wenn meine Mama die macht.
Hier findet Ihr ein altes Familienrezept für Vanilleplätzchen. Die habe ich jedes Jahr von meiner Oma geschenkt bekommen. Jetzt backe ich die mit meinen Kindern.
http://felis-kochecke.blogspot.de/2012/11/vanillekekse-altes-familienrezept.html

Ein paar Worte an die Leser:
Vielen Dank, dass Ihr das Interview gelesen habt. Ich wünsche Euch wundervolle Weihnachten, ganz viele Bücher unter dem Tannenbaum und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Liebe Grüße
Felizitas





…und das könnt ihr gewinnen:


3 x ein tolles Goodie-Paket zu Lulea




Teilnahmebedingungen
Um in den Lostopf zu hüpfen hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.
Wenn Ihr meinem Blog folgt, könnt Ihr ein Zusatzlos sammeln. Teilt mir dazu einfach im Kommentar mit, unter welchem Namen Ihr mir folgt.
Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 02.12.2016 um 23:59 Uhr. Alle Gewinnspiele werden nach Ablauf des Adventskalenders gemeinsam ausgelost und die Gewinner bekanntgegeben. Nach der Gewinnerbekanntgabe haben die Gewinner 1 Woche Zeit mir Ihre Adressen oder bei EBooks das Wunschformat mitzuteilen. Dazu sendet mir einfach eine Email mit dem Stichwort: Adventskalender an yviskleinewunderwelt@web.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Facebook und Co. haben nichts mit dem Gewinnspiel zu tun.
Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.
Ihr solltet in Deutschland wohnhaft sein oder euch bereit erklären die Portodifferenz ins Ausland zu übernehmen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt Ihr euch im Falle eines Gewinnes mit der Veröffentlichung eures Namens einverstanden, sowie mit der Weitergabe Eurer Anschrift an den Autor oder den Verlag, zur Versendung Eures Gewinnes.

ICH DRÜCKE EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!!


Die Adventskalender-Gewinnspiele finden parallel auch auf Facebook und Instagram statt. Dort könnt Ihr ebenfalls teilnehmen und weitere Lose für das Gewinnspiel sammeln.




1 Kommentar:

  1. Hallo,

    auch hier würde ich sehr gerne mein Glück wieder versuchen :) Ich folge per bloglovin :)

    LG

    AntwortenLöschen